Netzwerk freier Theaterpädagog*innen


Sibylle Brandl

Theaterpädagogin, Gymnasiallehrerin

studierte Theologie, Germanistik, Geografie und Philosophie in Mainz und Dijon. Seit ihrem Referendariat in Rheinland-Pfalz arbeitet sie an Gymnasien und leitet seit mehreren Jahren Jugend- und Erwachsenen-Theatergruppen.

So entstand 2006 unter ihrer Leitung das Freie Theater ZWÖLFplusEINS Mainz, in dem Erwachsene zwischen 20 und 55 Jahren jährlich ein Stück erarbeiten und aufführen. Die Premiere findet meist in Kirchen statt.

Sowohl ZWÖLFplusEINS als auch die Theater-AG „ohren-kopf-und-kragen" des Stefan-George-Gymnasiums wurden international mit dem Papageno-Award der Reiman-Akademie Linz/Ö. ausgezeichnet, u.a. mit den Hauptpreisen „Goldener Papageno" für „Leonce und Lena" in der Kategorie „Beste Produktion" und „Bester Hauptdarsteller" - das Stück vertrat außerdem 2014 das Land Rheinland-Pfalz auf dem Schultheaterfestival der Länder (wie auch 2012 mit „hamlet 2.0 - denn sein ist nicht sein").

In ihrer Arbeit vereint sie Methoden sowohl aus der „klassischen" Theaterarbeit, als auch aus Comedy, Clown und Improtheater, vor allem nach Keith Johnestone. Dabei darf der Blick aufs Absurde und Komische im Alltag nicht fehlen. Ein wichtiger Begleiter im Theaterbereich ist zudem ihre journalistische Ausbildung, zu der auch digitaler Film- und Audioschnitt sowie Stimmbildung gehören.

Zu ihrer theaterpädagogischen Ausbildung in Wolfenbüttel, Remscheid und Köln zählen u.a. Seminare bei Keith Johnestone (Improtheater), Max Giermann (Parodie), Marius Jung (Comedy), John Hudson (Impro), Frans Custers / Hubertus Zorell & Verena Vondrak (Clown), Sprecherziehung, Stimmbildung, Videoeinsatz auf der Bühne (Jürgen Salzmann), Hörfunkbeiträge (HR1), Bühnenkampf und Bühnenfechten.

Motto: „Das Leben ist das beste Theater - beobachte, lerne, lache und hab Spaß dabei!"

Schwerpunkte:

  • Jugendliche und Erwachsene
  • Stimmbildung
  • „Ich stelle mich, vor anderen zu stehen" (Präsenz, Vorträge halten, meine Wirkung auf andere etc.)
  • Begleitung von Theaterstücken (Durchführung, Vor- und Nachbereitung)
  • Gestaltung: Bühnenbild, Videoeinsatz auf der Bühne, filmische Dokumentation (Vor- und Nachbereitung, Filmschnitt)
  • Bühnenkampf& Bühnenfechten

Auftraggeber:
Schulen / Kreis

Kirchliche Einrichtungen und Fortbildungsinstitute, u.a. KHG Mainz, Katholische Hochschule Mainz, Altkusaner Rhein-Main, Jugendhaus Don Bosco (Verbände)

Kontakt:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (wird täglich abgerufen)
Homepage: www.zwoelf-plus-eins.de